Die Möglichkeit um neue Kunden mit Produkten zu gewinnen ist sehr umfangreich. Der globale Konzern Google setzt immer neue Trends. Das Werbeformat Google Shopping erreicht immer mehr Unternehmen. Doch ganz so einfach sind die Richtlinien nicht einzuhalten. Nur mit einer sauberen Warenwirtschaft und allen notwendigen Merkmalen gibt Google die Produkte frei. Dieser Prozeß kann sich über Tage hinziehen. Im schlimmsten Fall musst Du die Daten anpassen und optimieren. Genau an dieser Stelle entsteht schnell ein riesiger Aufwand für den Shopbetreiber. Sämtliche Daten werden schließlich im Shop abgebildet und sollen jetzt überarbeitet werden? Nimm Dir Zeit für die Richtlinien und setze Prioritäten bei den optionalen Merkmalen im Google Shopping Datenfeed.

Alle möglichen >>>Google Shopping Datenfeed-Merkmale<<< sind hier zusammengefasst.

 

Muss ich meinen Onlineshop wegen dem Datenfeed jetzt umstellen?

Eine interessante Frage für alle Shop-Betreiber, finde ich. Mit den Richtlinien kannst Du auf jeden Fall ein paar Pluspunkte für Deinen Onlineshop einhamstern. Qualität wird stark belohnt und bringt Dir in den Suchergebnissen langfristig auch guten Traffic, ganz ohne Werbebudget. Somit liegt die Entscheidung fast auf der Hand.

Du möchtest Deinen Google Shopping Datenfeed von uns überarbeiten lassen? Dann schick uns direkt ein kurze Anfrage mit Deinem Anliegen!

 

Dein Team von BOSSMA wünscht viel Erfolg!

 

 


Google Shopping Produktspezifikationen

Hier findest Du ALLE direkten Links zur Definition:

Artikel ID | Titel | Beschreibung | Link | Bild-Link | zusätzlicher Bildlink | mobiler Link | Verfügbarkeit | Verfügbarkeitsdatum | Selbstkosten | Verfallsdatum | Preis | Sonderangebotspreis | Sonderangebotszeitraum | Maß für Grundpreis | Einheitsmaß für Grundpreis | Rate | Abopreis | Treuepunkte | Google Produktkategorie | Produkttyp |

Bildquelle für Beitragsbild: Foto von Markus Spiske auf Unsplash