Google ist der Vorreiter für Updates

Diesmal hat es Google selbst getroffen. Der Begriff „Google AdWords“ ist in der Online-Werbebranche kein Unbekannter. Selbst Unternehmen konnten die Möglichkeiten von Google AdWords schnell kennenlernen. Am 23. Oktober 2000 ging die Marke „Google AdWords“ an den Start. Diese Art der Werbung war nicht neu, jedoch erfand Google auch hier die Regeln neu. Mit 350 ausgewählten Firmen ging das damals noch überschaubare Start-Up mit der Beta-Version live.

Es hagelte Kritik von namenhaften Herstellern

Louis Vuitton verklagte das Unternehmen auf Schadensersatz, da die Sponsored Links neben den normalen Suchergebnissen Markenrechte verletzt hätten. Google LLC musste nun seine Online-Werbung neu ausrichten.

Richtlinien für Onlinewerbung

Nach den Klagen überarbeitete Google sein Regelwerk kräftig. Es gab sogar komplette Verbote für Dialer-Seiten im Jahr 2003. Dieser Prozeß der Richtlinienanpassungen dauert bis zum heutigen Tage an. Als Werbetreibender hat man jedoch die Möglichkeit sich eine Freigabe vom Markeninhaber einzuholen. Google Ads steht somit fast jedem Unternehmen offen gegenüber. Weitere Infos zur Google Ads findest Du hier bei Wikipedia.

Domain: ads.google.com

Beschreibung: Online-Werbung

Eigentümer: Google LLC

Gestartet: 23.10.2000